Fachtagung - Informationen

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen zur Fachtagung.

Sind wir nicht alle ein bisschen süchtig?!?


Datum:

18.05.2022


Ort:

Konzert- und Bühnenhaus der Wallfahrtsstadt Kevelaer

Zeiten:

Beginn: 8:30 Uhr
Mittagspause: 12:30 - 14:00 Uhr
Ende: ca. 16:00 Uhr


Ablauf:

  • 08:30 Stehkaffee
  • 09:00 gemeinsame Begrüßung
  • 09:30 Impulsreferat:
  • 11:00 Workshops zu unterschiedlichen Schwerpunkten (s.u.) - 1. Runde
  • 12:30 Mittagspause
  • 14:00 gemeinsamer Einstieg nach der Mittagspause
  • 14:15 Workshops zu unterschiedlichen Schwerpunkten (s.u.) - 2. Runde
  • 16:00 Ende (TN-Bescheinigungen können abgeholt werden)

Impulsreferat

Die Gaming Disorder wurde unlängst von der WHO als Verhaltenssucht in das internationale Klassifikationssystem von Erkrankungen aufgenommen. Über (Online-) Spiele hinausgehend werden auch andere Internetapplikationen suchtartig genutzt, wie beispielsweise soziale Netzwerkseiten, Online-Pornografie und Online-Shoppingseiten. Der Vortrag beleuchtet psychologische und neurobiologische Mechanismen von Internetnutzungsstörungen.


Workshops:

  • Workshop 1: "Den eigenen Umgang mit Medien und digitaler Gewalt" – Maren Haukes-Kamman, Frauenberatungsstelle Impuls
    Digitale Medien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Neben vielen positiven Aspekten gibt es auch viele Grenzverletzungen. Es soll darum gehen,
    den eigenen Umgang mit Medien zu betrachten und Möglichkeiten aufzuzeigen, sich vor digitaler Gewalt zu schützen.

  • Workshop 2: "Glücksspielsucht – Eine unsichtbare Sucht" – Arne Rüger, Landesfachstelle Glückspielsucht NRW
    Macht Glückspiel wirklich Süchtig oder ist es lediglich ein berauschender Zustand?

  • Workshop 3: "Resilienz- wie Sie das Immunsystem Ihrer Seele stärken" – Iris Opitz, Konfliktberatungsstelle Düsseldorf
    In diesem Workshop werden die sieben Säulen derResilienz vorgestellt. Die Teilnehmer erhalten Anregungen, Impulse und Methoden, um sich auf Ihre Stärke zu
    besinnen und Ihre inneren Kräfte zu aktivieren.

  • Workshop 4: "DSM-V Kriterien für Sucht am Beispiel alltäglichen Verhaltens" – Marie Laakmann und Jens Carstensen, Beratungsstelle für Suchtfragen Caritasverband Kleve e.V.
    Die Besucher werden aktiv in die Thematik eingebunden. Zudem werden Abhängigkeitstendenzen und Gefahren näher erläutert, um diese im Arbeitsgeschehen präventiv behandeln zu können.

Anmeldung:

Die Anmeldung kann ausschließlich online erfolgen!

Anmeldezeitraum ist der 1.4.2022 - 15.5.2022.

Die Teilnehmerzahl ist derzeit auf Grund der Corona-Pandemie vorerst auf 80 TN beschränkt! Die Workshops sind entsprechend auf max. 20 Personen je Durchlauf (Vormittag / Nachmittag) beschränkt.

Die Wahl der Workshops erfolgt bereits mit der Anmeldung.


Corona-Regelungen:

Es gilt die aktuelle CoronaSchVO NRW, sowie die Pflicht zum tragen mindestens einer medizinischen Maske in den Räumen. Außerdem wird darum gebeten die AHA-L-Regeln zu beachten!


Downloads:

Flyer: Download
Plakat: Download